Über mich und meine Motivation

Ich habe Jahrgang 1965, wohne in der Nähe des Flughafen Zürich. Ich habe eine bunte Fassette von Berufs- und Lebenserfahrung.

 

Seit 2006 arbeite ich als Beraterin vorwiegend mit Menschen, die durch ein Geburtsgebrechen, einen Unfall oder eine Krankheit aus dem Arbeitsprozess herausgeschleudert wurden. Menschen, die sich wieder ins Erwerbsleben zurückkämpfen. 

 

Ich stellte fest, dass eine erfolgreiche Rückkehr ins Erwerbsleben und private Umfeld von verschiedenen Faktoren abhängt. Eine grosse Rolle spielt das somatische Lernen, lernen durch körperlich gemachte Erfahrungen, über Zeit und mit Wiederholungen. 

 

Ich stellte mir die Fragen:

Wo Menschen nach sexuellem Missbrauch, bei Inkontinenz durch eine Krankheit oder nach einem Unfall mit der neuen körperlichen und mentalen Situation lernen umzugehen? 

Sich im eigenen Körper wieder wohl fühlen und die sinnliche Seite wieder geniessen können? 

In einer Partnerschaft die Sexualität wieder erleben können? 

Glücklich seine können in der Eigenliebe/Solosexualität?

Dadurch Selbstsicherheit und Selbstwertgefühl wieder erlangen und aufbauen können?

Nicht zuletzt um wieder eine Arbeit aufzunehmen. 

Das ist meine Motivation Menschen bei diesem Prozess zu begleiten und unterstützen.

 

 

Ich absolvierte am Institut https://sexologicalbodywork.ch/ meine Ausbildung-Module:

-Pelvis-Work Practitioner 

-Tantra Masseur

-Sexological Bodiworker

-Diverse Kurse in verschiedenen Massage-Techniken

In den Ausbildungs-Modulen durfte ich lernen wie sich die empfangende und behandelnde/gebende Rolle anfühlt. Ich durfte neues lernen und erweitern was zu meiner Persönlichkeit-Entwicklung bei getragen hat. Durch intensive Selbsterfahrung und Menschen auf dem Weg zu begleiten fühle ich mich in der Lage Sie auf Ihrem Weg zu unterstützen in Ihrem Prozess. Mehr zu mir und meinem beruflichen Werdegang finden Sie auf meinem XING Profil.

 

Hygiene ist das A und O in dieser Tätigkeit.

Meine eigenen Handicaps:

    •    Irlen-Syndrom (Visuelle-Wahrnehmungsstörung) (Abgeklärt bei Fritz Steiner im 2011)

    •    Schmerz Patient (seit Anfangs 2019 gehe ich die Thematik aktiv an, bis anhin war ich "im aus halten"

    •    Legasthenie und ADS (Aktiv angegangen im 2007 bei Monika Bieli, Sie und Ihr Team kann ich wärmstens empfehle)   

    •    .......einige Geheimnises brauche auch ich.

Meine Einstellung zu den Handicap, wie auch zu meinen Handicaps: "Sie sind ein Fluch und Segen zugleich."

.......

Über mich und meine Motivation

Ich habe Jahrgang 1965, wohne in der Nähe des Flughafen Zürich. Ich habe eine bunte Fassette von Berufs- und Lebenserfahrung.

 

Seit 2006 arbeite ich als Beraterin vorwiegend mit Menschen, die durch ein Geburtsgebrechen, einen Unfall oder eine Krankheit aus dem Arbeitsprozess herausgeschleudert wurden. Menschen, die sich wieder ins Erwerbsleben zurückkämpfen. 

 

Ich stellte fest, dass eine erfolgreiche Rückkehr ins Erwerbsleben und private Umfeld von verschiedenen Faktoren abhängt. Eine grosse Rolle spielt das somatische Lernen, lernen durch körperlich gemachte Erfahrungen, über Zeit und mit Wiederholungen. 

 

Ich stellte mir die Fragen:

Wo Menschen nach sexuellem Missbrauch, bei Inkontinenz durch eine Krankheit oder nach einem Unfall mit der neuen körperlichen und mentalen Situation lernen umzugehen? 

Sich im eigenen Körper wieder wohl fühlen und die sinnliche Seite wieder geniessen können? 

In einer Partnerschaft die Sexualität wieder erleben können? 

Glücklich seine können in der Eigenliebe/Solosexualität?

Dadurch Selbstsicherheit und Selbstwertgefühl wieder erlangen und aufbauen können?

Nicht zuletzt um wieder eine Arbeit aufzunehmen. 

Das ist meine Motivation Menschen bei diesem Prozess zu begleiten und unterstützen.

 

 

Ich absolvierte am Institut https://sexologicalbodywork.ch/ meine Ausbildung-Module:

-Pelvis-Work Practitioner 

-Tantra Masseur

-Sexological Bodiworker

-Diverse Kurse in verschiedenen Massage-Techniken

In den Ausbildungs-Modulen durfte ich lernen wie sich die empfangende und behandelnde/gebende Rolle anfühlt. Ich durfte neues lernen und erweitern was zu meiner Persönlichkeit-Entwicklung bei getragen hat. Durch intensive Selbsterfahrung und meine langjährige Berufs-  und Lebenserfahrung freue ich mich auf die Fusion von Beratung und Körperarbeit um Sie in Ihren Prozessen zu unterstützen. Oder bei einer Massage einfach nur zu geniessen und in dem geschützten Rahmen einzutauchen im Moment.  

Mehr zu mir und meinem beruflichen Werdegang finden Sie auf meinem XING Profil.

 

Hygiene ist das A und O in dieser Tätigkeit.

Meine eigenen Handicaps:

    •    Irlen-Syndrom (Visuelle-Wahrnehmungsstörung) (Abgeklärt bei Fritz Steiner im 2011)

    •    Schmerz Patient (seit Anfangs 2019 gehe ich die Thematik aktiv an, bis anhin war ich "im aus halten"

    •    Legasthenie und ADS (Aktiv angegangen im 2007 bei Monika Bieli, Sie und Ihr Team kann ich wärmstens empfehle)   

    •    .......einige Geheimnises brauche auch ich.

Meine Einstellung zu meinen Handicaps und denen von anderen Menschen: "Sie sind ein Fluch und Segen zugleich. Wie ich und meine Umwelt damit umgehen ist essenziell."

.......

Termine nach Vereinbarung

Sandra Gerber

Büro:

Hamelirainstrasse 84

8302 Kloten

Mail: sg.praxis.sbw@gmail.com

Tel: +41 79 640 44 66

Besucher-Parkplätze:

Privat gekennzeichnet an der Hamelirainstrasse 84

Stand Juli 2020 © Sandra Gerber